Die Große Tafel: Fremdgehen / Untreue in den Lenormandkarten auf der Spur

Die Große Tafel: Fremdgehen / Untreue in den Lenormandkarten auf der Spur

Fremdgehen ist stets ein Thema von großem Interesse – in Drehbüchern von Filmen und Serien, in der Geschichte großer Persönlichkeiten und Berühmtheiten, in der Tierwelt, in den sozialen Medien, in Songtexten und in intimen Gesprächen mit Vertrauenspersonen. Vielleicht sogar auch im eigenen Leben…
Orakelkarten wie das Lenormand werden viel herangezogen, wenn es darum geht, Einblick und Rat in eine undurchschaubare Beziehungssituation zu erhalten. Oft liegt der Verdacht auf Untreue schon nahe, möchte aber mittels der Karten eine gewisse Bestätigung finden. Die Lenormandkarten verstehen sich sehr gut darauf, Untreue zu entlarven.

Wenn wundert es, dass die am meisten aufgerufenen Artikel auf meinem Blog, die beiden sind, in denen ich schon einmal dem Thema Fremdgehen im Spiegel des Lenormands auf die Spur gegangen bin. Darin habe ich aufgezeigt, welche Kombinationen von Karten ein auffälliges Indiz für Untreue darstellen.
Heute möchte ich Ihnen anhand einer Großen Tafel eine komplette Beispiellegung vorstellen, in der Fremdgehen deutlich sichtbar wird. Haben Sie Lust ein wenig Detektiv zu spielen? Dann folgen Sie mir unaufällig. Wir haben einen – aus meiner Sicht – klaren Fall vor uns… Das Kartenbild kennen Sie vielleicht schon vom letzten Mal. Da wurde die Bedeutung der Lenormandkarte „Kreuz“ in der Großen Tafel ausführlich behandelt.Wie immer gilt in der Großen Tafel die folgende Regel zur Absicherung: „Eine Schwalbe macht keinen Sommer“. Erst wenn mehrere Zeichen im Kartenbild dafürsprechen, erhärtet sich ein Verdacht. Zum Beispiel bedeutet ein Fuchs, der in die Lilien schaut noch lange nicht, dass jemand fremdgeht. Er kann einfach nur darauf aufmerksam machen, dass auf sexueller Ebene etwas schiefläuft. Sobald sich aber die Anzeichen im Kartenbild in Verbindung mit den Karten Fuchs, Wolken, Buch und Lilien häufen und auch Personenkarten wie Bär oder Schlange auffällig zu liegen kommen, lässt sich das Thema Untreue nicht mehr von der Hand weisen. Ein solches Kartenbild haben wir in unserem Fall vorliegen. Sehen Sie selbst, was darin zum Vorschein kommt.

    • Fuchs und Wolken: Eine der Parade-Betrugskombis (jeglicher Art von Betrug) ist diese. Noch stärker ist sie, wenn der Fuchs in die Wolken blickt. Was die Kombi aber hier so bedeutend macht, ist ihre auffallende Nähe zu den beiden Hauptpersonen, Dame und Herr. Sowohl an ihr als auch an ihm liegt die Kombi sehr dicht dran. Sie sehen sie einmal unter der Dame und einmal vor dem Herrn, auch wenn sich noch die Eulen dazwischendrängeln. Aber auch die Schlange befindet sich in unmittelbarer Nähe!
    • Mäuse im Haus des Hundes: Der Hund ist die Karte schlechthin, bei der Betrachtung eines Fremdgeh-Verdachts. Denn der Hund steht bekanntlich für Treue. Er muss in der Großen Tafel deutlich „angegriffen“ (z.B. durch den Fuchs) oder geschwächt werden als Anzeichen dafür, dass die Treue nicht mehr gegeben ist. Sehen Sie sich das Haus des Hundes an (zweite Reihe, rechts außen). Die dort befindlichen Mäuse sind ein massives Anzeichen für die Schwächung des Hundes. Wiederum liegt der Hund dicht an Fuchs und Wolken.
    • Die Diagonale des Ringes: Eine Linie, die mehr als bestechend ist, geht von der Lenormandkarte „Ring“ aus. Er führt in seiner Diagonale Lilien, Fuchs und Hund. Na, wenn da nicht etwas bis zum Himmel stinkt… Hier haben wir sogar das Phänomen, dass der Fuchs in die Lilien blickt. In diesem Kontext betrachtet ist es tatsächlich ein deutliches Indiz.
    • Buch im Haus des Fuchses: Ein höchstbeachtenswertes Zeichen ist die Karte Buch im Haus vom Fuchs. Diese Kombination sagt immer aus, dass es Geheimnisse gibt, die eine Lüge bergen. Verräterisch ist die Lage des Buches genau zwischen Schlange und Bär!
    • Bär und Schlange: Haben Sie schon bemerkt, dass der Bär in seinem eigenen Haus liegt? Das sagt viel darüber aus, dass ein Mann für die Dame interessant sein muss. Zudem schmiegt er sich recht dicht ans Herz und ist nah am Kreuz. Wer ist nun der Fremdgänger? Sie oder er? Oder beide? Auf jeden Fall ist bei ihr jemand im Spiel. Das bezeugen die Karten ganz deutlich. Da aber auch die Schlange sehr markant auftritt, ist davon auszugehen, dass auch er ein Verhältnis hat! Also doch beide!
    • Senkrechte Reihe der Sense: In Band 3 – der Lenormandkarten-Lehrgang, haben Sie viel über die sogenannten Eventmanager in der Großen Tafel erfahren. Einer davon ist die Sense. In der Reihe unter ihr befinden sich Schlange, Wolken und Hund. Also eine Verkettung und Verdichtung relevanter Karten. Sie zeigen den überraschenden Treuebruch mit einer anderen Frau.

Der Fall ist also gelöst. Beide Partner haben allem Anschein nach ein Verhältnis! Sechs klare Hinweise konnten wir dafür ausfindig machen. Weitere sind gewiss vorhanden. Welche haben Sie noch entdeckt?

Übrigens sind die genannten Konstellationen nicht in jedem Fremdgeh-Kartenbild die gleichen deutungsrevelevanten Punkte. Jedes bringt seine eigenen besonderen Merkmale hervor, die sich in in bestimmten Linien, Verknüpfungen, Überschneidungen und Knotenpunkten darstellen können. Jedoch sind es immer die gleichen Karten, die darin eine Rolle spielen: Fuchs, Wolken, Hund, Lilien, Buch und die Personenkarten.Im nächsten Artikel werden wir uns ansehen, wie sich die Beziehung angesichts der Umstände weiterentwickelt und welchen Unterschied es zwischen Herz und Ring unbedingt zu beachten gilt!

© Text und Foto: Kathleen Bergmann – www.reichdersterne.de

Dieser Beitrag könnte Sie auch interessieren:

Kurz nachgefragt: Bedeutet die Kombination aus Ring und Turm im Lenormand immer eine Trennung?

NEU: “Die fabelhafte Welt des Lenormand”, 400 Seiten, gebundene Ausgabe, Königsfurt-Urania Verlag – Die Karten in einer neuen und einzigartigen Dimension*

NEUAUFLAGE - vollständig überarbeitet!!! Band 1: „Der Lenormandkarten-Lehrgang, Basiskurs I und II“ - hier erfahren Sie alles über die einzelnen Karten, deren Besonderheiten und Kombinationsmöglichkeiten, Shaker-media Verlag*

Band 2: „Der Deutungstrainer", Kombinations- und Legungstraining, neue, einzigartige und einfache Legesysteme, Shaker media Verlag*

Band3: „Der Lenormandkarten-Lehrgang – die große Tafel“ , umfassende und professionelle Anleitung der großen Tafel mit zahlreichen vollständig gedeuteten Beispiellegungen, Shaker media Verlag*

*Affiliate Link

 

 

 

 

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Lenormandkarten, Zukunftsdeutung: Allgemeine Fragen und Antworten abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Kommentare zu Die Große Tafel: Fremdgehen / Untreue in den Lenormandkarten auf der Spur

  1. Jacqueline Wenzel sagt:

    Liebe Kathleen,
    20 auf 10 plötzliches Date in der Öffentlichkeit
    25 und 30 sexuelle Beziehung
    31 auf 30 viel Energie,noch dazu 17 und 12 da flattern die Herzen,Power bei der Sexualität,da brennts..schmilzt das Eis…(Lilien)Gegensätze..wie Mann Frau,Vereinigung und die 17 vor der31,ähnlich wie die 10..spontan.
    16 auf Haus 26 viele Geheimnisse,neben 16 liegt 24 aber dieses wieder in Haus Nr.30.Neben 24 liegt 13 Neuanfang.Der Bär ist jünger??
    Stimmt das so?
    Liebe Grüße,Jacqueline

    • Liebe Jacqueline, danke für dein reges Interesse. Ein paar Sachen hast du richtig gesehen! Hier die Korrektur zu ein paar Punkten: Park ist keine Dating-Karte, das sind die Blumen. Park auf Sense könnte eher bedeuten, dass die Gefahr droht, dass alles rauskommt. Ring und Lilien muss man hier zusammen mit den beiden anderen Karten in der Diagonale lesen, wie im Beitrag beschrieben. 17 und 12 würde ich anders sehen. Haben ja hier keine Verbindung zum Herz. Außerdem liegen Lilien und Eulen zwischen den beiden Partnern. Das ist also ihr Herzstück. Zwischen den beiden scheint nicht mehr so viel zu knistern, sonst hätten sie sich nicht jemand anderen gesucht. Ich würde zustimmen, dass den beiden die jeweilige Affäre wieder einen Kick gibt für die eigene Sexualität, allerdings sieht man das Aus der Beziehung (kommt im nächsten Artikel). Somit ist diese These eher hinfällig. Das Kind am Bären mit der Doppelung vom Herz ist die neue Liebe! Hier sind also von Seiten der Frau wirklich Gefühle im Spiel.

      Achte darauf (gilt nicht nur für dich, auch für andere Deutende ;-), nicht zu viele Verknüpfungen wild durcheinander gewürfelt herzustellen. Wir haben das ja schon mal gemeinsam besprochen, worauf es ankommt, um den roten Faden zu behalten.
      Liebe Grüße, Kathleen

  2. Anastasia sagt:

    Liebe Kathleen,
    Vielen herzlichen Dank für den interessanten Beitrag zum Thema ,,Un-Treue“.
    Ich besitze alle deine Bücher und liebe deine Art Lernenden präzise und strukturiert die Lenormandkarten zu erklären. Auch deine wundervolen Beiträge sind für mich eine große Bereicherung. Bitte unbedingt noch mehr solcher praxisnaher Beispiele, vor allem anhand der großen Tafel! Da tun sich doch die meisten schwer und mit deiner Betrachtung geht einem förmlich das Licht auf. Anastasia

    • Liebe Anastasia, tausend Dank für deine wunderbare Rückmeldung! Es wird auf jeden Fall noch weitere Beiträge zur Großen Tafel geben. Die Praxis anschaulich zu machen, ist mir ein großes Anliegen. Liebe Grüße und weiterhin viel Freude beim Deuten, Kathleen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.