Entscheidungslegung im Lenormand

Entscheidungslegung im Lenormand

Das Lenormand kann Ihnen eine Entscheidung, die Sie treffen möchten, nicht abnehmen, aber es kann sehr wohl ein guter Ratgeber sein. Oft werden unnötig komplizierte Deutungswege eingeschlagen, um mit den Lenormandkarten eine Entscheidung abzuklären. Da ich finde, dass schon das Deuten der Karten an sich fordernd genug ist, sollten Legungen immer so einfach wie möglich gehalten werden. Je kürzer und simpler eine Legung aufgebaut ist, umso schneller und direkter kann ich ihr die benötigten Antworten entnehmen. Entscheidungslegungen sind daher bei Alltagsfragen – in der Liebe und oder weitreichenden Lebensentscheidungen sieht es anders aus – nichts für die Große Tafel.

Es geht viel, viel einfacher! Meine Methode, mittels der ich seit Jahr und Tag Entscheidungslegungen durchführe, möchte ich Ihnen heute vorstellen.

Das Gute daran ist, dass die Anzahl an zu betrachtenden Alternativen keine Rolle spielt. Egal, ob Sie zwischen zwei oder mehreren Möglichkeiten eine Vergleich ziehen möchten, mit dieser Methode sind Sie absolut flexibel. Auch wenn zu einem späteren Zeitpunkt noch weitere Optionen hinzukommen, können Sie die Legung einfach wiederholen bzw. ergänzen.
Ich habe diese Methode für eine praktische Alltagsentscheidung in den letzten Wochen sehr häufig angewandt, weil ich mir sehr unsicher war, welche Kamera ich mir zulegen möchte. Wie einige von Ihnen sicherlich wissen, ist die Fotografie meine zweite Berufung (www.reichdernatur.de). Eine neue Kamera mit guten Objektiven anzuschaffen, bedeutet also eine höhere Investition. Ich habe sämtlicher Hersteller und Modelle eines bestimmten Kameratyps mit der Entscheidungslegung abgefragt und später auch ein paar Kameras, die in der engeren Auswahl waren, getestet. Schließlich fand ich die Richtige, wobei mir das Lenormand wirklich eine große Stütze war.

Wenn Sie also demnächst vorhaben, eine Wohnung zu mieten, ein Auto zu kaufen oder sich schlichtweg nicht für eine Wandfarbe oder ein Reiseziel entscheiden können, wird Ihnen die folgende Legemethode weiterhelfen.

Ein Beispiel zeigt Ihnen, wie leicht die Entscheidungslegung funktioniert:

Angenommen, Sie möchten eine Fest ausrichten, und es stehen dafür vier Locations zur Auswahl.

Nun legen Sie auf jede Location eine 3-er Kombi (als „Minilegung“ in Band 1, der Lenormandkarten-Lehrgang bezeichnet). Am besten schieben Sie nach jeder Ziehung zu einer Option die drei Karten wieder zurück in den Stapel, damit Sie immer den vollen Kartenumfang zur Verfügung haben.

WICHTIG: Die jeweilige 3-er Kombi gibt KEINE Auskunft über eine zukünftige Entwicklung oder ein Ereignis bezüglich der Option! Sie sagt lediglich aus, ob die Wahl geeignet wäre oder nicht. Es wäre also zu viel des Guten, anhand der Minilegungen ganze Prognosen abzugeben, wie etwas verlaufen wird, zumal Sie ja ohnehin erst eine Entscheidung treffen müssen.

Sehr behilflich bei der Qualitätsbeurteilung ist übrigens die Einteilung der Karten in Positive, Neutrale und Negative Karten wie Sie ebenso in Band 1 zu finden ist. Demnach können Sie sehr gut einschätzen, welche Qualität jeweils überwiegt. Tauchen Herr oder Dame auf, betrachten Sie diese ausnahmsweise als nichtig (Beurteilung beschränkt sich also nur auf zwei Karten), denn sie sind keiner Qualität zugeordnet. Achten Sie besonders auf das Kreuz. Wo es auftaucht, verstärkt es die Aspekte bzw. Qualitäten der beiden anderen Symbole.

Gut zu wissen: Die Einordnung in Positive, Neutrale und Negative Karten entspricht sonst nicht meiner gängigen Art die Kombinationen zu deuten, da jede Kombination unbedingt als Einheit gelesen werden sollte und nicht rein danach taxiert werden kann, ob mehr diese oder jene Anteile enthalten sind. Normalerweise können z.B. die Mäuse asogar etwas Positives verstärken, wenn sie eine entsprechende Lage einnehmen. Kombinationsdeutung ist also im Normalfall eine hochkomplexe Angelegenheit. Bei der Entscheidungslegung treten ausnahmsweise alle Deutungsregeln außer Kraft. Hier zählt vorwiegend nur der Blick auf die Anteile der Qualitäten, um schnell einschätzen zu können, wie rentabel etwas ist.

Location A: Buch, Brief, Kind

Hier enthalten sind zwei Neutrale Karten und eine Positive Karte. Die Location wäre also nicht ungeeignet, aber es geht besser.

Location B: Ruten, Blumen, Turm

Diese Möglichkeit fällt aus. Eine Negative und eine Neutrale Karte (ja, Ruten zählen bei mir nicht zu den Negativen Karten, weil sie zu gleichen Anteilen über konstruktive wie destruktive Aspekte verfügen) umgeben die Blumen als Positive Karte. Der Turm ist allerdings das K.O.Kriterium schlechthin. Die Blumen, die auch noch für Festlichkeiten stehen, werden hier durch den Turm überschattet. Die Ruten richten nicht viel dagegen aus.

Location C: Blumen, Bär, Kreuz

Blumen und Bär bilden eine positive Mehrheit. Das Kreuz stellt diese besonders hervor. Eine sehr gute Wahl!

Location D: Klee, Herr, Fische

Eine Positive und Neutrale Karte (Fische gelten bei mir als neutral, weil sie über ihre Aspekte nicht mehrheitlich positiv sind. Die Fische sind eine stark umgebungsabhängige Karte) zusammen mit dem Herrn, der nicht ins Gewicht fällt. Diese Location wäre also nicht falsch, aber es gibt schon eine bessere.

Als Resümee lässt sich sagen, dass sich eine Alternative eindeutig als die beste herausgestellt hat, nämlich Location C. D wäre auch noch in Ordnung, wird aber von C getrumpft und auch A ist noch besser als D! B fällt ganz aus.


Käme in der folgenden Zeit nun noch eine Option dazu, bräuchten Sie diese nur mit C (und ggf. noch A) zu vergleichen, da alle anderen nicht weiter nennenswert waren.

Nun können Sie die Aussage der Karten zu einem Kriterium ihrer Entscheidungsfindung machen. Manche schwierige Entscheidung wird dadurch wesentlich leichter!

Diese Entscheidungslegung könnte Sie auch interessieren:

Echte Lebenshilfe mit dieser einfachen Lenormand-Legung

Text und Bild: © Kathleen Bergmann, www.reichdersterne.de

NEU: “Die fabelhafte Welt des Lenormand”, 400 Seiten, gebundene Ausgabe, Königsfurt-Urania Verlag – Die Karten in einer neuen und einzigartigen Dimension*

NEUAUFLAGE - vollständig überarbeitet!!! Band 1: „Der Lenormandkarten-Lehrgang, Basiskurs I und II“ - hier erfahren Sie alles über die einzelnen Karten, deren Besonderheiten und Kombinationsmöglichkeiten, Shaker-media Verlag*

Band 2: „Der Deutungstrainer", Kombinations- und Legungstraining, neue, einzigartige und einfache Legesysteme, Shaker media Verlag*

Band3: „Der Lenormandkarten-Lehrgang – die große Tafel“ , umfassende und professionelle Anleitung der großen Tafel mit zahlreichen vollständig gedeuteten Beispiellegungen, Shaker media Verlag*

*Affiliate Link
Dieser Beitrag wurde unter Lenormandkarten, Zukunftsdeutung: Allgemeine Fragen und Antworten abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.