Märchenhaftes Lenormand – Dornröschen, der Zauber der Zahlen und die Rauhnächte (Teil 2 von 3)

Märchenhaftes Lenormand – Dornröschen, der Zauber der Zahlen und die Rauhnächte (Teil 2 von 3)

Brewtnall – Sleeping Beauty, https://commons.wikimedia.org/

In diesem Teil beschäftigen wir uns mit der Magie der Zahl 11 und ihrer Bedeutung für das noch kleine Dornröschen. Sie werden sehen, welche sagenhafte Rolle dabei die Ruten spielen und erfahren, welche mystischen Bedeutungen sie im Lenormand haben. Anschließend wenden wir uns der heiligen Zahl 12 zu und lassen die Eulen in der zwölften Fee erscheinen, die Dornröschen und den gesamten Hofstaat vor großem Unheil bewahrt. Auch hier lernen Sie wichtige Bedeutungen der Lenormandkarte Eulen kennen.

Für alle, die das Märchen nicht mehr allzu präsent haben, hier ein kleiner Rückblick. Wer es nochmal im Ganzen nachlesen möchte, findet es hier.

Ein Königspaar versuchte verzweifelt, ein Kind zu bekommen. Eines Tages prophezeite ihm ein Frosch, dass ihr Wunsch binnen eines Jahres in Erfüllung gehen werde. Vor lauter Freude über die Geburt eines schönen Mädchens veranstaltete der König ein Fest. Die illustre Runde der üblichen Gäste sollte zu diesem Anlaß um die weisen Frauen des Landes erweitert werden. Da es aber nicht mehr als 12 goldene Teller gab, sollte eine ihnen zu Hause bleiben.
Am Ende der feierlichen Zeremonie sollte jede der weisen Frauen ihre Wünsche für das neu geborene Kind aussprechen. 11 von ihnen kamen zum Zug, bevor das Ungeheuerliche geschah.

Nun waren es also 11 weisen Frauen, die ihre Wundergaben und Segenswünsche vortrugen. Was bedeutet die 11? Die 11 galt schon immer als die Zahl des Zaubers. Seit jeher ist sie ein Symbol für Hexenbrauchtum und magische Rituale. Heute kennen wir solche noch aus den landläufigen Bräuchen zur Karnevalszeit (Fastnacht oder Fasching), die jedes Jahr ausgerechnet am 11.11 um 11 Uhr 11 beginnt. Der Tradition nach sollte durch den Umzug sagenhafter und schauriger Gestalten durch die Gassen das Böse vertrieben werden. Früher war es üblich, dafür Reisigbesen und Ruten zu verwenden. Viele Menschen verkleiden sich noch heute als Hexen, da sie einst dank ihrer hilfreichen Zauberkräfte Böses in Gutes zu verwandeln vermochten. Hexen sind nichts anderes als die weisen Frauen, von denen in Dornröschen die Rede ist. Manche geben ihnen auch eine noch lieblichere Bezeichung: Feen. Zur Segnung des Kindes werden sie vom König an den Hof gerufen. Sie sollen mit ihren magischen Kräften dafür sorgen, dass das Kind das Beste im Leben zu erwarten hat. 11 Feen tun genau das, was zum Wohle des Kindes verlangt wird.
„Das Fest ward mit aller Pracht gefeiert, und als es zu Ende war, beschenkten die weisen Frauen das Kind mit ihren Wundergaben: die eine mit Tugend, die andere mit Schönheit, die dritte mit Reichtum, und so mit allem, was auf der Welt zu wünschen ist. Als elfe ihre Sprüche eben getan hatten, …“

Wir lesen davon, dass die Weisen Frauen etwas aussprechen. Interessant, dass genau die Ruten für das Instrument der Sprache stehen! Die Feen hätten ja auch auch auf andere Art ihren Segen kundtun können, z.B. durch Geschenke oder bestimmte Taten. Nein, es ging um das Sprechen! Malt man sich die Erscheinung einer Fee aus, darf dabei natürlich nicht der Zauberstab fehlen. Zauberstäbe waren vor urewigen Zeiten nicht anderes als Zweige, meist von einer Birke oder einem Haßelnussstrauch, da sie die magischen Kräfte verstärken sollten. Eben darum reiten Hexen auf einem Besen! Die Ruten stehen also eng in Verbindung mit Hexenzauber und tragen daher auch die Zahl 11!

Welche mystischen Bedeutungen können wir demzufolge den Ruten zuschreiben?

  • Zauber und Magie
  • Hexentum
  • Rituale
  • Schutzgeister

Bis hierhin verlief alles nach Plan. Doch ein Märchen wäre nicht ein Märchen, käme es nicht zu einer überraschenden Wende. Wutentbrannt platzt die 13. Fee herein. „Sie wollte sich dafür rächen daß sie nicht eingeladen war, und ohne jemand zu grüßen oder nur anzusehen, rief sie mit lauter Stimme ‚die Königstochter soll sich in ihrem fünfzehnten Jahr an einer Spindel stechen und todt hinfallen.‘ Und ohne ein Wort weiter zu sprechen kehrte sie sich um und verließ den Saal. Alle waren erschrocken…“

Zum Auftritt der 13. Fee, die das schreckliche Unheil über das Kind bringt, komme ich in Teil 3. Erst sehen wir uns an, was die 12. Fee Großes bewirkt. Denn sie ist eine Metapher für die Eulen, die wir als 12. Karte des Lenormand kennen. „…da trat die zwölfte hervor, die ihren Wunsch noch übrig hatte und weil sie den bösen Spruch nicht aufheben, sondern nur ihn mildern konnte, so sagte sie es soll aber kein Tod sein, sondern ein hundertjähriger tiefer Schlaf, in welchen die Königstochter fällt.“

Die 12. Fee ist Rettung und Verhängnis zugleich. Sie bewahrt Dornröschen vor dem Tod und wandelt das Urteil ihrer bösen Kollegin, indem sie kundtut, es solle ein hundertjähriger Schlaf reichen. Die Freude darüber hält sich natürlich in Grenzen. Aber immerhin ist mit dem Leben Dornröschens auch die Thronfolge gesichert. Ein nicht ganz unerheblicher Aspekt, wenn ein Königreich fortbestehen wollte. Nichtsdestotrotz sind 100 Jahre eine beachtlich vergeudete Lebenszeit. Nicht nur für Dornröschen, sondern zu allem Übel auch noch für den gesamten Hofstaat, der mit ihm in die Stockstarre fallen soll, sobald es sich an der Spindel sticht.
Jetzt wird es richtig interesssant! Denn es ist schon aberwitzig, dass einem alten Aberglauben zufolge eine Eule in der Nähe eines neugeborenen Kindes von einem unglücklichen Leben künden soll. Oh Wunder, die Eulen tragen im Lenormand  die Zahl 12! Und ausgerechnet die zwölfte Fee tut nichts anderes, als von einem unglückseligen Leben des jungen Mädchens zu künden!

Sie hat ja nicht die Aufhebung des Fluches erwirkt, sondern nur dessen Milderung. Bis diese Umstände eintreten, würde außerdem keiner mehr eine ruhige Minute haben. Wenn die Königstochter im Alter von 15 Jahren auch nur eine Spindel sieht, ist es um sie und das Reich geschehen. Selbst wenn es das Versprechen gibt, sie wache wieder auf, ist ja keiner mehr da, der sie noch kennt, ihr Recht auf den Thron wahrscheinlich sogar verwirkt. Somit ist das Unheil vorprogrammiert. Dennoch wird Dornröschen von dieser wohl bedeutsamsten Fee vom Tod freigesprochen. Trotz des unlösbaren Dilemmas ist das wenigstens eine Befreiung. Und immerhin würden noch ganze 15 Jahre vergehen, bis der verwandelte Fluch seine Wirkung tun sollte.

In der Zahlenmystik steht die 12 für den Eintritt in eine neue Lebenphase. Die Einteilung unserer Zeit in 12 Monate, 12 Stunden und 12 Tierkreiszeichen zeugt davon. Die Eulen mit der Zahl 12 sind ebenso Verkünder neu heranbrechender Zeiten, denn ein alter Zyklus geht zu Ende, etwas Neues darf beginnen. Für das Königspaar, das nun endlich Eltern geworden ist, ändert sich fortan sehr viel. Alle, die selbst Eltern sind, wissen wie heftig sich das Leben durch die Geburt eines Kindes verändert. Nun findet hier im Märchen gleiche ein doppelter Umbruch statt. Zum einen der erwartete durch Dornröschens Geburt, die den Eltern und allen Untertanen im Reich Freudeu und Hoffnung schenkt. Zum anderen der unerwartete Umbruch, durch den Putschversuch der ausgeladenen Fee. In beiden Fällen wird nichts mehr so sein wie zuvor. Übrigens ein typisches Merkmal der Eulen im Lenormand, die für die absolut umwälzenden Lebenskräfte stehen.
Zugleich wird mit der 12 trotz allem Chaos, das sie verursacht, wieder eine Vollkommenheit geschaffen. Eine die, mit der 11 als Zahl der Unordnung (die 11 wird im christlichen Glauben auch als Zahl der Sünde betrachtet, die im Loslassen der Narren zur Faschingszeit ihren Höhepunkt findet) verloren gegegangen ist.

Die zwölfte Fee weiß, dass sie durchgreifen muss, um die nahende Katastrophe abzuwenden. Sie erhebt sich dafür gegen eine der ihren. Dazu bedarf es Mut zum Risiko. Denn wer weiß, ob ihr freimütiges Handeln nicht auch von der 13. Fee oder einer Oberfee gesühnt wird? Fakt ist, keine der anderen Feen wagte es, sich gegen die rachelustige Hexe und vor das verwünschte Kind zu stellen bis auf die zwölfte. Typisch für die 12-er Karte des Lenormand ist das Auflehnen und Aufbegehren. Bestehende Ordnungen werden gestürzt, Tabus und Traditionen gebrochen, Wervorstellungen hinterfragt. Die 12 führt stets einen Kampf für Freiheit und Gerechtigkeit. Alles, was nicht passt, soll wieder passend gemacht werden. Dafür bedarf es manchmal sehr rigider Mittel und revolutionärer Wege.
So geschah es im Märchen, aber so geschieht es auch in unserem Leben, wenn die zwölfte Karte eine starke Präsenz einnimmt. Mit den Eulen geht es nämlich immer wieder darum, eine Rebellion anzustiften. Sei sie auch noch so klein, sie wird bahnbrechend für unsere Zukunft sein.

Welche besonderen Bedeutungen können wir demzufolge den Eulen zuschreiben?

  • Neue Lebensabschnitte
  • Protesthaltung
  • Kampf um Freiheit
  • Erlösung

Im dritten Teil wenden wir uns den Zahlen 13 und 15 zu. In Dornröschen verfügt die 13. Fee über das Schicksal des geborenen Kindes. Im Lenormand kennen wir die 13 als die Zahl der Kindeskarte! Die 15, als die Ziffer des machtvollen Bären, wird in Dornröschen vom Verlust und Wiedergewinn der weiblichen Macht erzählen und uns damit verraten, warum auch der Bär im Lenormand nicht nur männliche Kräfte in sich trägt.

Dieser Beitrag könnte Sie auch interessieren:

Märchenhaftes Lenormand – die Symbolik des Turms in Rapunzel – Teil 1

© Text und Bild (Besen): Kathleen Bergmann, www.reichdersterne.de

NEU: “Die fabelhafte Welt des Lenormand”, 400 Seiten, gebundene Ausgabe, Königsfurt-Urania Verlag – Die Karten in einer neuen und einzigartigen Dimension*

NEUAUFLAGE - vollständig überarbeitet!!! Band 1: „Der Lenormandkarten-Lehrgang, Basiskurs I und II“ - hier erfahren Sie alles über die einzelnen Karten, deren Besonderheiten und Kombinationsmöglichkeiten, Shaker-media Verlag*

Band 2: „Der Deutungstrainer", Kombinations- und Legungstraining, neue, einzigartige und einfache Legesysteme, Shaker media Verlag*

Band3: „Der Lenormandkarten-Lehrgang – die große Tafel“ , umfassende und professionelle Anleitung der großen Tafel mit zahlreichen vollständig gedeuteten Beispiellegungen, Shaker media Verlag*

*Affiliate Link

 

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Lenormandkarten, Zukunftsdeutung: Allgemeine Fragen und Antworten abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.