Lenormand meets Tarot: Fusion der Königinnen am Beispiel eines neuen Legesystems – Teil 2

Teil 2 läutet die große Fusion von Lenormand und Tarot ein. Welche Bereicherungen und Besonderheiten diese Serie mit sich bringt und warum Sie auch als Nicht-Tarotkenner davon profitieren, wurde in Teil 1 erklärt.

Für die Legung habe ich folgendes Beratungsbeispiel (Name und diverse Angaben sind geändert!) ausgewählt:

– Anna, 40 Jahre alt, möchte mehr über ihre Persönlichkeitsentwicklung erfahren. Sie arbeitet halbtags in einem Lehrberuf und nebenbei spielt sie viel am Theater. Diese Aufgabe wird ihr immer wichtiger, weil sie gerne mit anderen Menschen zusammenwirkt und auch eigene Stücke schreibt. Die Ratsuchende (im folgenden mit RS abgekürzt) befindet sich noch nicht lange in einer neuen, stimmigen Partnerschaft. Über dies hinaus liegt ihr viel daran, sich weiterzubilden und innerlich zu wachsen. Sie meint, es gibt reichlich Aufgaben für sie, von denen sie manchmal nicht genau weiß, welches Thema davon für sie gerade am wichtigsten ist. In der Beratung möchte sie sich selbst durchleuchten, damit sie weiß, wo gerade in ihrem Leben der Fokus gesetzt werden soll, was sie stärkt und was sie schwächt.

Nun beginnen wir endlich mit der großen Deutung. Dazu finden hier zuerst die Abbildung des Legesystems mit allen dazu gezogenen Karten.

Lenormand-Tarot-Fusion 1-web2

1. Wo stehe ich? Was ist gerade mein Thema?

 Lenormand: Schlüssel, Haus und Herz

Diese Kombination ist ein Zeichen dafür, dass die RS mit sich derzeit weitestgehend im Reinen ist. Schlüssel und Haus unterstreichen Klarheit, Stabilität und einen festen Fokus in Herzenangelegenheiten. Sie scheint zu wissen, was sie will und was ihr gut tut. Diese Kombi zeigt auch, dass Anna von ihrem jetzigen Standpunkt aus gesehen offen und empfangsbereit dem Leben gegenübertritt (der Schlüssel öffnet, das Haus lädt ein, das Herz ist ohnehin aufnahmewillig). Selbstverständlich kann man auch ihre wohltuende und feste Liebe in dieser Kombi erkennen.

 Tarot: 2 und 6 der Kelche

Diese beiden Tarotkarten verströmen eine besonders starke Liebeskraft. Beide Bilder sprechen für sich, denn einmal gibt es das erwachsene Liebespaar und einmal zwei herzige Kinder, die sich mögen. Beide Karten sind definitiv ein perfektes Spiegelbild zu Schlüssel, Haus und Herz im Lenormand. Auch hier zeigen die Bilder, dass sich Zwei bereits gefunden haben. Das gleicht der Aussage von oben. Das Thema für die RS könnte als entweder die Liebesbeziehung sein, die sie wunderbar trägt oder auch eine gereifte und gefestigte Form von Selbstliebe und Selbstakzeptanz. Sie steht sich quasi selbst liebend gegenüber.

Fazit: Hier herrscht zwischen Lenormand und Tarot eine absolute Übereinstimmung. Beide Karten sprechen dasselbe Thema an und sind sich gerade im bildlichen Ausdruck der Liebe sehr gleich.

2. Was sind meine äußeren Ambitionen und Ziele?

Lenormand: Dame, Eulen und Sonne

Hier kommt die Dame selbst ins Spiel. Ihr Erscheinen zeigt, dass die RS etwas für sich persönlich entwickeln möchte. Das passt sehr gut zum Bild, dass wir von ihr unter Punkt 1 gewonnen haben. Sie achtet auf sich und ist klar ausgerichtet. Eulen sprechen für größere Veränderungen, die sie in ihrem äußeren Leben anstrebt. Sonne könnte ein Symbol dafür sein, in diesen Wandel viel mehr von ihrer Persönlichkeit einzubringen. Sie möchte neue Facetten von sich zeigen und vielleicht sogar unkonventionellen und ungewöhnlichen Seiten mehr nach außen sichtbar machen. Ihre Arbeit am Theater kommt ihr dabei sehr entgegen. Durch das verstärkte Schreiben eigener Stücke könnte sie ihr Selbst noch schöpferischer (Sonne) zum Ausdruck bringen.

Tarot: Mond und Herrscherin

Im Zusammenhang mit der Dame des Lenormand ist hier die Herrscherin besonders interessant. Sie verkörpert eine unabhängige, starke und fähige Frau, die vor allem eines nicht scheut: Wachstum und Veränderung. Sie ist ganz bei sich, voller Würde und Selbstachtung.                                                                                                                                     Die eben erläuterten Lenormand-Kombi wird komplett durch ihre charakteristische Figur dargestellt: die Dame entspricht dm Bild der Herrscherin als weibliches Wesen, die Eulen finden sich in ihrer Wandlungsfähigkeit und Wachstumsfreude und die Sonne wird durch die stolze Persönlichkeit der Herrscherin repräsentiert.

Der Tarot-Mond könnte an dieser Stelle einen ergänzenden Aspekt darstellen, nämlich den des verborgenen Innenlebens, das die Herrscherin möglicherweise ein wenig zu stark „unter ihre Fittiche nimmt“, d.h. nach außen unter Kontrolle hält. Anna ist es in der Tat sehr wichtig, nach außen die Starke zu geben, der innere Ängste und Zweifel nicht so leicht anzumerken sind.

Fazit: Erstaunlicherweise spiegelt hier eine einzige Tarotkarte (Herrscherin) die Lenormandkombi vollständig wider. Der Mond erscheint zunächst etwas „fremd“an der Seite der Herrscherin, schenkt aber eine weitere aufschlussreiche Information, die auch so das Lenormand noch nicht zum Ausdruck gebracht hat.

In Teil 3 werden die nächsten Punkte der Legung besprochen. Sie dürfen gespannt sein-

2 Gedanken zu „Lenormand meets Tarot: Fusion der Königinnen am Beispiel eines neuen Legesystems – Teil 2

  1. Tarot und Lenormand zu kombinieren ist definitiv eine tolle Sache – ich komme ursprünglich aus dem Tarot und nutze speziell das von Aleister Crowley für tiefergehende Fragen – verwende aber auch stets beides also Lenormand und Tarot gemeinsam:)
    Wo stehe ich? Was ist gerade Thema? Tarot: 2 und 6 der Kelche, da sehe ich vorallem den Wunsch der RS sich mit anderen zu verbinden und ihre „vergessenen“ (Kindheits-) Träume zu leben = das im Theater (mit anderen) zu verwirklichen ist offenbar ein Herzenswunsch

    Was spiegelt meine Ambitionen und Ziele? Tarot: Mond und Herrscherin – einerseits die Auseinandersetzung mit ihrem tiefsten Inneren durch den Mond, wobei es hier auch etwas aufzulösen gibt bei dieser Innenschau – andererseits das Wachstum durch die Herrscherin, die auf jeden Fall anzeigt, dass sie noch viel klarer und zielstrebiger ihre Ziele verwirklichen wird und ihre Vorhaben im Realen wachsen werden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.