Professionelle Deutung der Lenormandkarten-Kombination: Ring und Sarg

Professionelle Deutung der Lenormandkarten-Kombination –

Ring und Sarg

picjumbo.com_IMG_0482

 Auch wenn diese Kombi auf den ersten Blick  recht leicht aussieht, tun sich die meisten mit ihr doch recht schwer. Das liegt zum einen daran, dass wir den Sarg bei unseren Beziehungsgeschichten ungern sehen möchten, da wir mit ihm immer etwas Schlimmes befürchten. Der Sarg verliert jedoch seinen Schrecken, wenn man ihn nicht ausschließlich von seiner düsteren Seite mit „Endzeitprägung“ betrachtet. Er kann durchaus auch helle und erwünschte Seiten an den Tag legen. Es mögen sicherlich die unerfreulicheren Aspekte bei diesen Karten in den Deutungen überwiegen, aber positiven sind auch nicht zu verachten!

Ich werde hier bewusst nur den Bereich Liebe und Beziehung betrachten, um das Ganze vom Umfang nicht ausschweifen zu lassen. Dafür werde ich aber noch ein paar weitere Karten zu dieser Kombi hinzuziehen, um zu veranschaulichen, wie sich der Charakter des Sarges durch ein ihm beiliegendes Symbol ändern kann.

  • Tiefgreifende Beziehungskrise -> Im Unterschied zum Turm trennt der Sarg nicht so direkt und radikal. Oft ist es ein schleichender Prozess, der aber unübersehbare Signale einer drohenden Krise oder möglichen Trennung vorausschickt. Beim Turm kann es viel eher Knall auf Fall zu Ende sein, ohne, dass es vorher klare Anzeichen dafür gab.
  • Ende einer Beziehung -> Dieses muss aber durch weitere Karten oder Zusammenhänge nochmals betont werden. So kann der Turm oder der Kreuz an der Seite des Sarges ein deutlicher Hinweis auf ein eine unausweichliche Trennung sein. Die Sense, die in den Sarg sticht, kann auf ein Ende mit Schrecken verweisen. Auch der Berg an der Seite des Sarges verschlechtert die Beziehungssituation zunehmend und lässt sie unter der Last der Probleme unter Umständen sogar ganz zusammenbrechen. Übrigens kann mit diesen Konstellationen auch ein Zustandekommen einer Beziehung als „unmöglich“ gekennzeichnet werden.

Anders sieht die Lage aus, wenn der Fuchs direkt auf den Sarg blickt. Dann scheint es nur so, als wäre die Beziehung zu Ende, aber in Wirklichkeit geht es wieder weiter. Das ist ein klassisches Anzeichen für ein Wiederaufleben der Beziehung, auch dann wenn die Trennung schon vollzogen worden ist! Dies gilt auch dann, wenn z. B. der Sarg im Haus des Fuchses oder der Fuchs im Haus vom Sarg liegt.

  • Mit folgender Beschreibung breche ich mal wieder die landläufige Meinung über die klassische Bedeutung der Symbole. Der Sarg kann im guten Sinne für mich auch Intensität und Tiefe anzeigen. Woher diese Zuordnung kommt, ist in meinem 1. Band des „Lenormandkarten-Lehrgang“ beschrieben. Es gibt also durchaus eine positive Bedeutung für diese Kombi, nämlich eine besonders intensive Beziehung mit starkem Tiefgang und Verbundenheit (Sonne, Sterne oder Mond können diesen Aspekt speziell hervorheben).

Auch kann eine Beziehung gemeint sein, die alle Grenzen und Vorstellungen bricht. Womöglich tut man Dinge, die man vorher nicht für möglich gehalten hätte. Auch Tabubrüche und Extrembedingungen  (z.B. sehr hoher Altersunterschied oder noch lieerter Partner) können damit angesprochen sein.

Natürlich ist es so, dass diese schöne Seite nur zum Vorschein kommt, wenn der Rest der Legung auch dafür spricht. Gibt es mehr Hinweise auf Krise/Betrug/Trennung/Unvermögen/Desinteresse usw. als auf eine hoffnungsreiche Entwicklung, dann ist sonnenklar, dass der Sarg nicht für etwas Schönes sprechen kann. In diesem Beitrag finden Sie typisch Anzeichen für Fremdgehen.

© Text: Kathleen Bergmann

Dieser Beitrag könnte Sie auch interessieren:

Erste Hilfe für schwer zu deutende Lenormand-Kombinationen – Praxisteil 1

NEU: “Die fabelhafte Welt des Lenormand”, 400 Seiten, gebundene Ausgabe, Königsfurt-Urania Verlag – Die Karten in einer neuen und einzigartigen Dimension*

NEUAUFLAGE - vollständig überarbeitet!!! Band 1: „Der Lenormandkarten-Lehrgang, Basiskurs I und II“ - hier erfahren Sie alles über die einzelnen Karten, deren Besonderheiten und Kombinationsmöglichkeiten, Shaker-media Verlag*

Band 2: „Der Deutungstrainer", Kombinations- und Legungstraining, neue, einzigartige und einfache Legesysteme, Shaker media Verlag*

Band3: „Der Lenormandkarten-Lehrgang – die große Tafel“ , umfassende und professionelle Anleitung der großen Tafel mit zahlreichen vollständig gedeuteten Beispiellegungen, Shaker media Verlag*

*Affiliate Link

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Lenormandkarten abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Kommentare zu Professionelle Deutung der Lenormandkarten-Kombination: Ring und Sarg

  1. Pat sagt:

    Wenn das Kartenbild insgesamt eine postivie Aussage macht und eine negative Auslegung des Sargs einfach nicht ins Gesamtbild passt, dann nehme ich den Sarg auch gerne mal für etwas weiter hergeholte Deutungen. In Beziehungsfragen könnte der Sarg z.B. auch für die Hautfarbe Schwarz stehen, also mit Ring/Sarg die Beziehung zu einer dunkelhäutigen Person.

  2. kathleen_b sagt:

    Interessanter Gedanke! Wenn einem bekannt ist, dass die Person dunkelhäutig ist, kann man leichter darauf kommen und das gut einbauen. Schwerer wird es das herauszufiltern, wenn man im Vorfeld keinerleier Anhaltspunkte in Richtung dieser Besonderheit hat. Dann kann der Sarg letztlich alles mögliche darstellen, was in Richtung „dunkler“ Merkmale geht. Ich bleibe dann immer ganz gerne auf meiner psychologisch ausgerichteten Schiene. Aber das ist alles eine Frage der persönlichen Auslegung.
    Danke für den Beitrag!

  3. Alexandra Christa LINK sagt:

    Buenas noches,

    Ich befasse mich seit ca. 1 Jahr mit den Lenormand Karten. Generell interessieren auch für spirituelle Themen ganz anderer Art, seit ich vor ca. 5 Jahre aufgrund eines Unfalles völlig unerwartet in einer persönliche Krise geschlittert bin, die alle wichtigen Bereiche des Lebens traf: Gesundheit, Partnerschaft – Trennung etc,, Arbeitsverlust + Verlust des sozialen Umfeldes in einem Land (Barcelona/Spanien), das nicht mein Herkunftsland ist. – Ich habe schon seit ca. 2 Monaten Band 1 und 2 des Lehrgangs bei Amazon.de erworben und kürzlich ihren 3. Band, den ich derzeit „studiere“. – Ich freue mich schon jetzt sehr, kontinuierlich Neues über die Kombinationen und Deutungsmethoden zu erfahren, damit ich mehr Sicherheit beim Interpretieren der Karten gewinne. Vielen Dank im voraus.

    Liebe Grüsse + muchas gracias!!!

    Alexandra

    • Liebe Alexandra, vielen Dank für Ihren Kommentar. Ich freue mich sehr darüber, dass Sie an meinen Büchern gefallen finden und damit Ihr Wissen erweitern können.
      Ich würde mich auch sehr darüber freuen, wenn Sie mir auf amazon eine kurze Bewertung schreiben zu einem der Bände. Das wäre ganz toll! Es ist für mich als Autorin
      das schönste Geschenk, wenn ich immer wieder mitbekomme, wie meine Leser mit meinen Büchern oder Blogartikeln Erfahrungen sammeln und sich weiterentwickeln. Das motiviert
      auch unheimlich, weiter am 4. Band zu schreiben, damit er endlich fertig wird!

      Beste Grüße nach Spanien und muchas gracias por la gentil respuesta! Que alegria!

  4. Berckes Germain sagt:

    Liebe Frau Bergmann,
    Ich habe schon vor einem guten Jahr mit Ihnen korespondiert per mail;ich hab alle Ihre drei Bücher und bin voll auf begeistert.Ich lege die Lenormandkarten schon über 20 Jahre;doch entdeckt man immer Neues;vor allem in Ihren drei Büchern.Das Buch über die grosse Tafel ( Band drei ) ist ja der Hammer.
    Ich hätte da jedoch eine Frage;falls Sie so nett wären und mir die bitte beantworten könnten.
    Es geht nämlich um die Abbildung vom Fuchs im Gilded Reverie Lenormand.
    Der Kopf des Fuches befindet sich ja rechts wenn man auf die Karte blickt,jedoch schaut er nach hinten in Richtung Schwanz.Wie kann man denn nun die Aussage der Karte die NACH dem Fuchs liegt nun deuten,weil der Kopf hier ja wegschaut?Ist die folgende Karte nun als das falsche zu betrachten oder die Karte die vor dem Fuchs,also an seinen Schwanz angrenzt.Da bin ich ehrlich gesagt etwas unsicher.Bei den anderen Decks schaut er ja entweder mit dem Kopf schnurstracks nach rechts in die Karte bzw bei anderen Decks nach links;doch hier hab ich das Problem,weil er nach hinten schaut.
    Könnten Sie mir da bitte Ihre Deutung dazu sagen;da ich Ihnen sehr vertraue liebe Frau Bergmann.
    Mit freundlichen Grüssen und alles Liebe und Gute
    Herr Berckes aus Luxemburg

    • Lieber Herr Berckes,

      vielen Dank für Ihr Kompliment zu meinen Büchern! Ich freue mich, dass Sie damit so gut lernen können! Zur Frage mit dem Fuchs. Das ist ganz einfach. Richten Sie sich einfach in in Ihrem neuen Deck nach dessen Ansicht. Wenn der Fuchs darin in die andere Richtung blickt, finden Sie auch dort das Falsche. Es spielt keine Rolle, wenn er sich in einem Deck umdreht, weil man einfach nur seiner Blickrichtung folgen braucht. Gleiches gilt auch für den Reiter. Wenn dieser in einem anderen Deck in die entgegengesetzte Richtung unterwegs ist, folgt man ihm einfach, dh. er ist dann eben Überbringer nach rechts. Gleiches gilt auch für Personenkarten, die anders herum blicken. Sie richten Ihre Deutung also immer nach der Blickrichtung des entsprechenden Decks aus. Alles andere macht keinen Sinn. Immer di eBlickrichtung vom Fuchs steht also für das Falsche, Unpassende, Unrichtige, egal ob er in dem einen Deck nach rechts oder in dem anderen nach links schaut. Beste Grüße und Ihnen auch alles Liebe und Gute! Kathleen Bergmann

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.