Professionelle Deutung der Lenormandkarten-Kombination: Blumen, männliche Hauptperson und Fuchs

couple-260899

Eine interessante, aber nicht unbedingt leicht zu deutende Lenormand Dreier Kombination! Wir müssen hier besonders auf den Fuchs achten, der auf den Herrn blickt (mit der Blauen Eule gelegt). Er ist aussschlagebend für die Aussagen dieser Kombination. Denn würde der Fuchs nach rechts blicken (was in manchen Kartendecks der Fall ist), würde sich die Aussage der Lenormandkarten komplett verändern. Die Reihenfolge der Karten ist hier also besonders ausschlaggebend. Würde in einem anderen Kartendeck der Herr nicht nach rechts, sondern nach links gucken, wäre das für die Deutung nicht weiter relevant. Denn entscheidend ist hier nur die Blickrichtung des Fuchses. Somit kommt etwas zum Vorschein, das man in Bezug auf die Person als falsch, heuchlerisch und irreführend bezeichnen könnte. Natürlich kommt es immer auf das Gesamtbild der Karten an, um daraus weitere Schlüsse zu ziehen. Aber wenn wir uns rein auf diese Konstellation konzentrieren, erhalten wir folgende Deutungsansätze:

Für Liebe und Beziehung:

Hier gibt es zwei verschiedene Deutungsansätze, von denen einer von beiden für die betreffende Situation richtig ist. Zwar erscheinen die Deutungen gegensätzlich, aber für manche Kombis ist dieser Widerspruch in der Aussage typisch! Es muss also nach Einzelfall entschieden werden, was zutreffend ist.

Die angenehme Variante dieser Kombi: Der Mann will sich unter einem Vorwand verabreden, was durchaus nett gemeint sein kann. Zum Beispiel lässt er sich einen guten Grund einfallen, nur um einen treffen zu können. Er täuscht damit auf clevere Art etwas vor, weil er nicht weiß, wie er es anders anstellen soll und sich nicht direkt nach einem Date zu fragen traut. Dahinter steckt eine gute Absicht.

Diese Deutungsvariante kommt auch in Frage, wenn die Karten folgende Reihenfolge hätten: Herr, Blumen und Fuchs (schaut auf Blumen).

Die eher unangenehme Variante dieser Kombi: Ein Mann schmeichelt und schleimt, meint es aber in Wirklichkeit nicht ernst. Er täuscht womöglich ein Interesse oder eine Sympathie vor, um etwas anders zu bezwecken. Es steckt auf jeden Fall eine falsche Absicht dahinter. Diese Deutungsvariante kommt auch in Frage, wenn die Karten folgende Reihenfolge hätten: Herr, Fuchs (schaut in den Herrn), Blumen

Für Beruf/ Alltag:

Man erhält ein falsches oder irreführendes Angebot, z.B. ist in diesem Fall die männliche HP ein Geschäftspartner, ein Bekannter oder der Chef. Auf jeden Fall wäre es nicht klug, hier einfach einzuschlagen und das Angebot ungeprüft anzunehmen. Man könnte auf den Leim gehen oder das wahre Interesse oder den eigentlichen Zweck des Angebotes nicht erkennen.

Beim Deuten erreichen Sie schnell und einfach Sicherheit mit meinen Deutungshelfer Karten. Die Lernkarten enthalten alle wichtigen Schlüsselworte zu einer Karte und geben deren Besonderheiten und Funktionen an. Sie sind auf alle Bereiche des Lebens und gemeinsam mit jedem Deck anwendbar. Erhältlich sind die Deutungshelfer in meinem Lenormand Shop oder bei amazon*

*Werbelink

2 Gedanken zu „Professionelle Deutung der Lenormandkarten-Kombination: Blumen, männliche Hauptperson und Fuchs

  1. Liebe Kathleen,

    immer wieder habe ich Probleme mit der Stelle der Personenkarten in der Minilegung. Vielleicht könntest du einmal ganz prinzipiell die drei Stellen für die HP besprechen.
    Es macht doch bestimmt einen Unterschied, auch wenn die übrigen Karten keine zwei Gesichter-Karten sind, ob die PK an erster, mittlerer oder letzter Stelle steht.

    Hier steht im Register übrigens: „Fuchs, Blumen, männliche HP“, tatsächlich beschreibst du aber „Blumen, männliche HP, Fuchs“.
    Vielen Dank, dass Du Dir soviel Mühe gibst mit Deinem Blog. Du bist mir immer wieder eine große Hilfe!
    Liebe Grüße
    Andrea

    1. Liebe Andrea, interessante Frage! An sich unterscheide ich diese Stelle nicht auf besondere Weise. Es kommt aber immer entscheidend auf die Fragestellung an. Dann kann man zB. eine zeitliche Unterteilung vornehmen. Karten hinter der Person zeigen etwas, das schon irgendwie da ist. Vielleicht werde ich das mal thematisieren. Liebe Grüße, Kathleen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.