Professionelle Deutung der Lenormandkarten-Kombination: Wolken, Störche und Sonne

Diese Lenormand-Kombination lädt dazu ein, sie anhand ihrer Bildersprache zu entschlüsseln. Das bedeutet, wir können die Bildmotive wie eine Wetterprognose betrachten. Wolken zeigen etwas Schlechtes, Unklares, Schwieriges. Störche bringen eine Veränderung. Die Sonne steht natürlich für das Schöne, Gute, Klare. Folglich verzieht sich die Dunkelheit, der Himmel klart auf. Es wechselt vom kaltgrauem Nass ins Warme, Sonnige. Fast so, als würde es Frühling werden.
Achten Sie bitte darauf, dass in dieser Kombi die Störche nach rechts fliegen (gelegt mit dem Lichtblick Lenormand Kartendeck).

Diesen Gedanken können wir nun auf die befragte Situation unserer Lenormand-Legung übertragen. Haben Sie gemerkt, dass wir uns überhaupt nicht mit den Einzelbedeutungen und deren Zusammensetzung „herumschlagen“ brauchten? Wir haben nur die Bilder zu uns sprechen lassen und sie zu einer kleinen Filmsequenz zusammengesetzt. Auf diese Weise lassen sich bestimmte Kombinationen immer wieder spielend leicht entschlüsseln.

In Liebe und Beziehung: „Schlechtwetterstimmung“ löst sich auf, es kehrt wieder mehr Klarheit und Wärme ein, z.B. wird ein Streit beendet oder man kommt sich wieder näher. Mögliche Unklarheiten verschwinden. Etwas wird ins Reine gebracht. Denkbar ist auch, dass sich für bestimmte Probleme Lösungen finden.

Im Beruf:
Eine unklare Situation erhellt sich. Schwierigkeiten oder Missstände verändern sich zum Positiven. Erfolg löst Misserfolg ab! Positive Ergebnisse trotz schlechter Ausgangslage könnten ebenso durch diese Kombi verkündet werden!

Allgemein: Mehr „Sonnenstunden“, mehr Freude und Lebenskraft. Ein Krankheitszustand verbessert sich deutlich. Wechsel von einer schlechten in eine gute Zeit. Probleme klären sich. Klarheit findet sich.

Nun ist es nicht schwer aus dieser Kombi die umgekehrte Schlussfolgerung zu ziehen, wenn die Störche in die andere Richtung fliegen – sich also von der Sonne auf die Wolken zubewegen. Diese Kombi spiegelt die Herbststimmung, wenn die Vögel nach Süden ziehen. Kurze Stichwörter dazu sind: Schatten legen sich über den Erfolg. Etwas kühlt merklich ab. Die rosigen Zeiten sind vorbei. Unklarheiten und Problem treten vermehrt auf.

Beim Deuten erreichen Sie schnell und einfach Sicherheit mit meinen Deutungshelfer Karten. Die Lernkarten enthalten alle wichtigen Schlüsselworte zu einer Karte und geben deren Besonderheiten und Funktionen an. Sie sind auf alle Bereiche des Lebens und gemeinsam mit jedem Deck anwendbar. Erhältlich sind die Deutungshelfer in meinem Lenormand Shop oder bei amazon*

*Werbelink

6 Gedanken zu „Professionelle Deutung der Lenormandkarten-Kombination: Wolken, Störche und Sonne

    1. Wenn man die Störche als Wegweiser betrachtet, könnte es z.B. bedeuten: Es kommt zu gesundheitlicher Stärke oder Vitalität. Wobei Baum und Sonne in ihrem Bedeutungssprektrum sehr umfangreich sind.

      Ich bin zurzeit etwas verwirrt bei den Störchen als Wegweiser, wenn als nächstes der Fuchs kommt. Zum Beispiel als Ausbildungsfrage: Die Störche überbringen Fuchs – Buch – Turm. Ich übersetze mal Buch – Turm ganz simpel als „höhere Bildung, evtl Universität“. Bedeutet es dann doch eher entweder: Der falsche Zeitpunkt für eine höhere Ausbildung oder: Die Störche überbringen die richtige (Schwänzchen des Fuchses schaut ja in Buch/Turm-Kombi) Ausbildung? Was meint ihr…

      1. Liebe Silvia,

        schaut der Fuchs in die Störche, ist es zumindest aus meiner Sicht und Erfahrung immer der falsche Zeitpunkt, ähnlich wie bei Kind und Fuchs (er muss natürlich dort hineinblicken).
        Und du hast Recht: Baum und Sonne sind extrem umfangreich in ihrer Bedeutung. Und eine wunderbare Kombination. Es gibt eigentlich kaum eine Schönere.

        Beste Grüße und eine schöne Weihnachtszeit
        Kathleen

  1. Hallo, ich bin es mal wieder 🙂

    Die Wolken als eine Karte mit 2 Gesichtern macht mir manchmal echt Schwierigkeiten bei der Deutung, vor allem, wenn sie hinten liegen und vor ihnen wirklich super Karten liegen.

    Letztens hatte ich in einer Großen Tafel – zur allgemeinen Frage, wie es beruflich weitergeht – hinter dem Schiff die Kombination aus Sonne, Herz und Wolken. Ist das jetzt eine gute Kombination, in der zb Unsicherheiten durch Erfolg vertrieben werden oder wird hier ein klasse Erfolg getrübt? Ich bin ratlos…

    Lieben Gruß!

    1. Hallo Silvia, wie immer müsste ich das Ganze sehen, da in einer Großen Tafel auch die großen Zusammenhänge von höchster Bedeutung sind. Nun ist auch die Frage, mit welchen Deck du gelegt hast, sprich, wohin das Schiff fährt. Hinter dem SChiff heißt für mich eher, entgegen der Fahrtrichtung. Dann hat das Schiff mit den genannten Restkarten nichts mehr zu zu tun. Mach dir wegen der Wolken nicht so den Kopf. Sie sind für mich eher eine untergeordnete 2-Gesichter-Karte, also eine solche, wo man nicht zwingend auf die beiden Seiten achten muss wie bei Fuchs, Mäuse und Sense. Wolken trüben hier tatsächlich Sonne und Herz etwas ein. Es legen sich also Schatten über bestimmte Erfolge. Die Sonne kann nicht so richtig hell scheinen. Das Herz fliesst nicht über. Alles etwas gedämpft. Aber wie immer zählt in der Großen Tafel die Gesamtbetrachtung.

      Liebe Grüße, Kathleen

      1. Hallo!

        Vielen Dank für die schnelle Antwort. Sie war sehr hilfreich. Mit „hinter dem Schiff“ meinte ich das Schiff als Boten. Etwas unglückliche Formulierung, da das Schiff als Bote ja die Karten vor sich hat… sehe ich ein 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.