Richtig kombinieren lernen im Lenormand

Richtig kombinieren lernen im Lenormand

Richtig kombinieren zu lernen, ist im Lenormand das A und O. Denn nur so können wir die Botschaften entschlüsseln, die uns die Lenormandkarten bieten. Eine einzelne Karte hat viel zu wenig Aussagekraft. Sie ist immer nur ein Teil der Geschichte, aber nie die Gschichte selbst. Nur eine Karte zu betrachten, ist wie ein Wort zu lesen. Mehrere Karten miteinander zu betrachten, ist wie einen Satz zu lesen. Für viele von Ihnen ist das Kombinieren nichts Neues. Und doch verspreche ich Ihnen, dass Sie mit meiner Einführung in die Deutungspraxis garantiert etwas Neues erfahren werden.

In einem anderen Beitrag habe ich bereits über Lösungen für Deutungsprobleme gesprochen. Jetzt zeige ich Ihnen eine weitere Strategie, wie Sie schwierige Lenormandkarten Kombinationen entschlüsseln bekommen. Es ist eine der ungewöhnlichsten, aber effektivsten Methoden. Wenn andere Deutungsmethoden nicht funktionieren, sollten Sie es mit dieser versuchen.

Deutungsmethode: Prinzip der Reihenfolge

Beispiel: Schiff und Anker

Geht man herkömmlich an die Deutung heran, könnte man diese Kombination so deuten: Eine Geschäftsreise oder berufliches Projekt oder eine stabile Entwicklung

Bis hierher schön und gut. Aber haben Sie auch schon öfter bemerkt, dass diese Antwortmöglichkeiten nicht immer zur Frage passen? Angenommen die Frage lautete: „Wie soll ich mich in einer bestimmten Situation … verhalten?“

Keine der vorgegebenen Antworten würde auf diese Fragestellung passen! Das liegt nicht daran, dass die Karten falsch liegen, sondern daran, dass wir sie in diesem Fall anderes als üblich interpretieren müssen. Dafür müssen wir wieder einmal um die Ecke denken und uns aus der gedanklichen Komfortzone herausbewegegen.

Schiff-und-Anker

Wenn wir losgelöst vom Blick auf die Lenormandkarten, uns ein Schiff und einen Anker vorstellen, kommt uns ganz von alleine das Bild eines Hafens in den Sinn. Und genau da sind wir richtig! Betreten wir gedanklich diesen Hafen, sehen wir Schiffe, die an- und ablegen. Gehen wir nun an den Kai (wer von Ihnen in einer Hafenstadt wir Hamburg, Bremen, Rostock oder Konstanz lebt, wir das sicherlich hin und wieder mal in echt tun) dort, wo wir zusehen können, was mit den ein- und auslaufenden Schiffen passiert. Ach, da ist doch direkt eines angekommen, das an der Anlegestelle seinen Anker festmacht. Lesen Sie jetzt den letzten Satz nochmal. Warum? Weil es sich um unseren Schlüsselsatz handelt. Ankommen, Anker, Festmachen. Im übertragenen Sinne bedeutet das auch:

Sich einlassen, an etwas binden, zu etwas verpflichten.

Oder etwas festhalten, sich einer Sache / Person widmen, etwas in die Tat umsetzen.

Im Nu zur richtigen Antwort

Kehren wir mit diesem Bild und der Antwort zurück zu unseren beiden Lenormandkarten Schiff und Anker. Das Schiff fährt direkt auf den Anker zu. Folglich macht es am Hafen fest. Alles, was wir eben herausgefunden haben, lässt sich nun ganz leicht als Antwort auf unsere Frage verpacken. In der angesprochenen Situation sollen wir uns zum Beispiel auf ein bestimmtes Verhältnis (Affäre, Kooperation etc.) einlassen, eine Idee in die Tat umsetzen oder an einem eingeschlagenen Kurs festhalten.

Die Antwort auf unsere Frage war so naheliegend, aber wir mussten dafür erst unseren gewohnten, meist schon recht ausgetrampelten Deutungspfad verlassen und einen neuen Weg einschlagen. Zuletzt das Gedankenspiel andersherum. Was ist mit der umgekehrten Reihenfolge Anker und Schiff? Das Schiff verlässt den Hafen und läuft wieder hinaus aufs große Meer. Dafür muss es den Anker lichten – wie es in der Seemannsprache heißt.

Es geht um Loslassen, entbinden, lockern, freimachen, LÖSEN!

Genau das Gegenteil von vorher. Das heißt, in der entsprechenden Situation sollen wir von etwas Abstand nehmen, das Weite suchen, keine Verpflichtung eingehen, uns von fixen Vorstellungen und starren Strukturen lösen. Nicht binden oder festhalten.

Auch bei etlichen anderen Kombinationen kann das Prinzip der Reihenfolge angewandt werden. Es ist sehr häufig ein zuverlässiger Schlüssel für die Deutung der Lenormandkarten. Probieren Sie diese Strategie öfter einmal aus. Sie werden sehen, dass Sie beim Reiter genauso gut funktioniert.

Was Ihnen beim Deuten weiterhilft

Beim Deuten erreichen Sie schnell und einfach Sicherheit mit meinen Deutungshelfer Karten. Die Lernkarten enthalten alle wichtigen Schlüsselworte zu einer Karte und geben deren Besonderheiten und Funktionen an. Sie sind auf alle Bereiche des Lebens und gemeinsam mit jedem Deck anwendbar. Erhältlich sind die Deutungshelfer in meinem Lenormand Shop oder bei amazon *

*werbepartner

Ein Gedanke zu „Richtig kombinieren lernen im Lenormand

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.