Gewusst wie: Wie deutet man die Dame / weibliche Hauptperson in kleinen Lenormand-Legungen?

Gewusst wie: Wie deutet man die Dame / weibliche Hauptperson in kleinen Lenormand-Legungen?

beautiful young lady wearing an evening dress

Wie Sie alle, die meine Bücher und meinen Blog kennen, bereits wissen, arbeite ich liebend gerne mit kleinen Legungen, vorzugsweise mit Kombinationen aus zwei, besser noch drei Karten. Oft arbeite ich sogar nur mit 3-er Kombinationen ohne festes Legesystem. In der aktuell erschienenen Neuauflage von Band 1, der Lenormandkarten-Lehrgang, bezeichne ich diese Methode als MINILEGUNG (damit das Kind endlich einen Namen hat ;-).
Ich ziehe dabei auf eine ganz konkrete (wichtig!!!) Frage drei Karten und deute sie für die Antwort auf diese eine spezielle Frage als Kombination. Dabei kommt es häufiger vor, dass auch die Dame gezogen wird. Berechtigterweise wurde ich schon oft gefragt, wie sie in diesem Zusammenhang deutbar ist. Und ehrlich gesagt, habe ich selbst eine Weile gebraucht, um mir darüber Klarheit zu verschaffen. Aber mit den Jahren ist mir ihre Funktion immer bewusster geworden. Ich möchte Sie Ihnen heute verraten.
Auch wenn ich hier das Beispiel der Minilegung anwende, können Sie die Deutung der Dame auf nahezu jede kleine Legung projiziieren, wo die Dame nicht vorher schon herausgelegt wurde (denn dann ist sie nichts weiter als ein Stellvertreter für meine Frage).

Doch zunächst will ich Ihnen nochmal aufzeigen, welche Rolle die Dame in der großen Tafel spielt, um zu verdeutlichen, was der Unterschied zu den kleinen Legungen ist:
In der großen Tafel nämlich ist die Rolle Dame / weibliche Hauptperson klar definiert. Dort ist sie im Prinzip nichts weiter als ein Fixpunkt. Sie stellt als Stellvertreterin der fragenden oder befragten Person einen zentralen Ausgangspunkt für die Deutung dar. Damit ist sie in der großen Tafel eines der elementarsten Verbindungsstücke zu den Themenkarten wie Anker, Ring oder anderen Personen. Zudem kann anhand ihrer Lage kann viel über die Ratsuchende, ihre gegenwärtige und zukünftige Situation gesagt werden.

In kleinen Legungen, wo sie nicht schon im Vorfeld herausgelegt wurde, sondern im Verlauf erst aus dem Stapel gezogen wird, dient die Dame nicht mehr als „Markierung“ wie in der großen Tafel. Es ändert sich zwar nichts daran, dass sie immer noch die fragende oder befragte Person vertritt, aber sie erfüllt nun sehr sinnvolle Aufgaben.

Davon gibt es verschiedene, abhängig von der Situation und Fragestellung. Die drei wichtigsten erfahren Sie nun:
1. Die Dame macht uns darauf aufmerksam, dass eine bestimmte Lage, ein Geschehen, ein Gefühl oder Konflikt allein etwas mit uns selbst zu tun hat und nicht von Außen beeinflusst ist. Z. B. lautet die Frage an die Lenormandkarten: „Warum ist das Bewerbungsgespräch nicht positiv ausgegangen?“. Das Lenormand antwortet: Reiter, Wolken und Dame (Reiter bewegt sich aus dem Bild). Der Grund dafür, dass die Ratsuchende abgelehnt wurde, lag also nicht daran, dass ein anderer die bessere Qualifikation hatte oder der Einstieg zu einem gewissen Datum zu früh oder zu spät für den Arbeitgeber gewesen wäre, etc. Äußere Modalitäten waren also nicht der Grund für die Absage. Sondern es lag schlichtweg an einem selbst. Das sagt die Dame schon mal aus. Reiter und Wolken weisen darauf hin, dass man in seinem Verhalten zu unsicher oder in seiner Einstellung zu unklar rüberkam. Man hätte also die Qualifikation mitgebracht, die Modalitäten hätten auch gepasst, aber man hat sich schlecht verkauft.

Tipp: Übrigens ist es für meine Deutung egal, wohin die Dame in den Minilegungen blickt, weil es um keine zeitlichen Aussagen geht und vor allem weil ihre Blickrichtung von Deck zu Deck extrem variiert. Bei allen anderen Karten kommt es natürlich auf die Richtungsvorgaben entscheidend an.

2. Die Dame kann uns zeigen, dass etwas aus uns selbst heraus kommen muss – ein Impuls, eine Aktion, eine Kraft. Würde die Frage z. B. lauten: „Was geschieht die nächsten drei Wochen beruflich bei mir?“. Das Lenormand antwortet: Dame, Klee und Schlüssel. Ich habe also mein Glück selbst in der Hand bzw. muss es in die Hand nehmen. Ich kann nicht darauf warten, dass von außen etwas auf mich zukommt. Manchmal ist dem ja so, aber in diesem Fall muss ich selbst handeln. Klee und Schlüssel zeigen, dass ich damit auch etwas bewirken kann.

3. Die Dame taucht auf, wenn ich die Frage auf jemand anderen beziehe: Frage ich z.B. nach einem bestimmten Mann und ziehe dabei die Dame, bin ich selbst bzw. die Ratsuchende gemeint und keine andere Frau! Dieser Aspekt ist extrem wichtig, da in solchen Fällen schnell Zweifel aufkommen, ob die fragende Person oder eine andere in Beziehung stehende Person gemeint ist. Aber dann wäre die Schlange gezogen worden und nicht die Dame! Mögliche Frage: „Wie fühlt sich mein Ex in seiner neuen Beziehung?“. Antwort des Lenormand: Herz, Dame und Kreuz. Er ist also mit seinen Gefühlen noch stark mit einem verbunden! Sein Herz hängt noch deutlich an der alten Liebe (also an einem selbst oder der Person, für die man gerade die Karten legt). Ganz eindeutig ist hier nicht die Liebe zu der neuen Frau gemeint!
Interesant, wie aussagekräftig die Dame in kleinen Legungen sein kann! Das nächste Mal, wenn Sie ihre Karte ziehen, wissen Sie diese mit Sicherheit viel besser zu deuten bzw. in einen klaren Zusammenhang mit den anderen Karten zu bringen. Denken Sie immer daran, dass die Dame nicht „einfach nur so“ auftaucht, sondern explizit auf ein Thema hinweisen möchte, dass mit Ihnen (bzw. der Ratsuchenden) persönlich zu tun hat!

Natürlich können alle Erklärungen gleichermaßen auf den Herrn angewendet werden, wenn es um einen Ratsuchenden geht.

Bild: #49663860, beautiful young lady wearing an evening dress, © Anja Kaiser, fotolia

Text: © Kathleen Bergmann

Dieser Beitrag könnte Sie auch interessieren:

*Die Ich-l(i)ebe-Lenormand-Karten in der Online-Edition* – „Die Schlange“

NEU: “Die fabelhafte Welt des Lenormand”, 400 Seiten, gebundene Ausgabe, Königsfurt-Urania Verlag – Die Karten in einer neuen und einzigartigen Dimension*

NEUAUFLAGE - vollständig überarbeitet!!! Band 1: „Der Lenormandkarten-Lehrgang, Basiskurs I und II“ - hier erfahren Sie alles über die einzelnen Karten, deren Besonderheiten und Kombinationsmöglichkeiten, Shaker-media Verlag*

Band 2: „Der Deutungstrainer", Kombinations- und Legungstraining, neue, einzigartige und einfache Legesysteme, Shaker media Verlag*

Band3: „Der Lenormandkarten-Lehrgang – die große Tafel“ , umfassende und professionelle Anleitung der großen Tafel mit zahlreichen vollständig gedeuteten Beispiellegungen, Shaker media Verlag*

*Affiliate Link
Dieser Beitrag wurde unter Feature, Lenormandkarten, Zukunftsdeutung: Allgemeine Fragen und Antworten abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.