Professionelle Deutung der Lenormandkarten Kombination Sense und Berg

Professionelle Deutung der Lenormandkarten Kombination Sense und Berg

In diesem Beitrag beschäftige ich mich mit der Deutung der Lenormandkarten Kombination Sense und Berg. Bei diesen beiden Karten entscheidet die Lage über die Aussage der Zweier Kombination. Folgende Deutungsvarianten gelten nur, wenn die Sense in den Berg sticht. Sobald sie dahinter liegt, sind die Aussagen komplett anders, weil die Sense sich dann nicht mehr am Berg „schärft“. Stellen Sie sich vor, dass ein Stück Gestein als Schleifstein für die Schneide dient!

Allgemeine Bedeutung von Sense und Berg

  • Unfallgefahr
  • Gefahrenvolles Hindernis; ein Hindernis, das Schaden verursacht
  • Warnung vor einer zu schweren Aufgabe, einer zu großen Herausforderung; die Sense warnt davor, sich zu überschätzen oder eine schwierige Situation zu unterschätzen
  • Jemand fällt einem in den Rücken (Sense richtet immer Schaden an oder bringt etwas Plötzliches, Unerwartetes)
  • Zahnschmerzen (im Gesundheitlichen steht die Sense für die Zähne)
  • Stress (Sense), der starke Beeinträchtigung, Ausfall, Krise oder Schaden (Berg) mit sich bringt; enorme Belastungen
  • Die Sense nehmen wir meistens als schwer zu deutende Karte wahr, da sie einige Funktionen erfüllt. In diesem Beitrag erfahren Sie fünf geheime Deutungsschlüssel, die Ihnen viel über die Sense verraten.

Sense und Berg mit einer dritten Lenormandkarte

Richtig interessant wird die Deutung in Verbindung mit anderen Karten.Die Bedeutung dieser nicht leicht verständlichen Kombination werden dadurch enorm präzisiert. Deshalb werde ich in der folgenden Auflistung einige Beispiele aufführen, wo eine dritte Karte folgt. Diese steht dann in der Reihenfolge an dritter Stelle.

+ Fuchs nach Berg: in einen Hinterhalt, eine Falle gelockt werden

+ Reiter: Besonders im Straßenverkehr achtgeben, Unfallgefahr verstärkt sich

+ Störche: Änderungen werden plötzlich verhindert oder rückgängig gemacht

+ Hund: Warnung (Sense), dass ein Freund/Freundin (Hund) zum Feind wird (Berg)

+ Baum: Warnung gesundheitlich besser auf sich Acht zu geben, sich nicht zu überlasten

+ Turm: Warnung, in seinen Problemen/Krise stecken zu bleiben; Warnung vor Stagnation; Warnung vor zu großen nicht zu bewältigenden Aufgaben

+ Mäuse nach dem Berg: Hindernisse oder Probleme lösen sich plötzlich auf

+ Fuchs nach dem Berg (in ihn blickend): Warnt davor, sich selbst im Weg zu stehen; sich ein Problem oder eine Blockade einzureden, Hindernisse zu sehen, wo gar keine sind.

Wie verhält sich die Sense in der Großen Tafel?

In der Großen Tafel unterscheide ich, ob sich die Sense vor dem Berg befindet oder über dem Berg. Im letzteren Fall kommt meiner Ansicht zufolge stärker die Bedeutung der „Plötzlichkeit“ zum Ausdruck. Die Sense vor dem Berg hat eine warnende oder schadende Wirkung. Allerdings gibt es zahlreiche Legesysteme, in denen nicht wie in der großen Tafel nach dem waagrechten oder senkrechten Lagepunkt der Sense unterschieden werden kann. Dann umfasst die Sense das ganze Spektrum an Bedeutungsmöglichkeiten: Warnung, Schädigung und Plötzlichkeit.

Ein Lernvideo, in dem ich eine 3er Kombination mit dem Berg vollständig erkläre:

6 Gedanken zu „Professionelle Deutung der Lenormandkarten Kombination Sense und Berg

  1. Hallo Kathleen,

    ich habe eine Frage zu Sense, Berg, Turm, vor allem zu der Kombination aus Berg und Turm. Bedeutet sie in jedem Fall eine „zu große Aufgabe“?

    Wenn man z.B. fragt, wie es beruflich weitergeht und es käme Kind, Berg, Turm als Antwort, hieße es dann mit ziemlicher Sicherheit, dass ein Neubeginn eine schwierige Herausforderung bringt oder könnte es auch etwas Positives bedeuten, da der Berg als Karte mit zwei Gesichtern den Turm ja auch blockieren kann?

    Lieben Gruß!

    1. Hallo Silvia, Berg und Turm ist und bleibt ein zu heftiger Brocken. Hier kann der Berg den Turm nicht blockieren. Stell dir vor, du hast beides im Weg. Da geht nichts… Kind, Berg und Turm ist aus meiner Sicht nicht nur ein schwieriger Neuanfang, sondern einer, der erstmal (!) nicht gelingen kann. Sense, Berg und Turm ist eine Warnung Überlastung und unüberwindbaren Hindernissen.

      Liebe Grüße!

      1. Vielen Dank für die schnelle Antwort, sehr hilfreich! 🙂

        Dennoch: Sie schreiben in Ihren Büchern, dass der Berg auch negative Dinge verhindern kann. Wie sähe so etwas denn dann aus? Denn Berg, Turm; Berg, Sarg etc sind ja irgendwo alles Krisenkombinationen. Haben Sie dafür ein Beispiel?

        Lieben Dank!

        1. Berg, Ring, Sarg wäre z.B. eine Kombi, bei der man davon ausgehen kann, dass eine Kündigung abgewendet wird. Stoßen allerdings Berg und Turm DIREKT zusammen ist das ein so mächtiges unüberwindbares Massiv, weil zwei „Steinmauern“ aufeinanderprallen. Manchmal ist es Haarspalterei in der Deutung. Aber erstes Beispiel wäre eher ein positiver Umstand, Berg und Sarg haben hier keinen direkten Kontakt. Berg, Sarg und Ring wäre für mich dagegen allemal eine Trennung des Vertrages. Feine Unterschiede mit großer Wirkung! Solche Raffinessen sind aber auch nicht einfach, das gebe ich zu.

  2. Liebe Kathleen
    Ich habe in einem Grossen Bild die Kombination. Sterne Berg fuchs. Also der Fuchs blinkt in den Berg und der Turm liegt über den Berg der Berg im Haus des Hundes und der fuchs im Haus des Turms. Und der Turm im Hause der Sense.
    Im Thema liebe weiss ich nicht wie ich das so ganz deuten soll .Vielleicht kannst du mit ja helfen??

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.