Professionelle Deutung der Lenormandkarten-Kombination – Bär, Mond und Störche

Die hier vorgestellte Kombi ist ein typisches Beispiel für „wenig Aussage auf den ersten Blick“, aber „viele Aussagen auf den zweiten Blick“.  Als weiteres ist es wichtig zu sehen, dass der Bär auch einige nicht-personifizierte Bedeutungen besitzt, die interessante Botschaften besonders auf psychologischer Ebene liefern. Die Reihenfolge (Störche am Anfang oder am Ende der Kombi) gilt es bei den meisten Aussagen zu beachten, da sich sonst der Aussagegehalt abwandelt.

 Liebe und Beziehung:

  • Die Gefühle von und für einen Mann verändern sich → Allein über diese drei Karten ist noch nicht gesagt, in welche Richtung sich die Gefühle drehen. Allerdings kann man häufig von selbst darauf schließen, wenn man vorher weiß, welche Gefühle da sind.
  •  Die Gefühle von und für einen Mann bleiben schwankend, instabil → Keine   Kontinuität oder verlässliche Gefühle zu erwarten, heute so morgen so
  •  In einer Partnerschaft: Gefühle füreinander werden stärker oder Vertrauen und Geborgenheit wachsen
  •  Im weniger guten Sinn kann die Kombi auch bedeuten, dass die Wünsche und Bedürfnisse (Mond) einer der beiden Beteiligten zu vorrangig (Bär) werden und sich der andere dadurch in seinen eigenen Wünschen und Bedürfnissen zurückgedrängt oder zu wenig wahrgenommen fühlt. Einer der beiden ist also zu egoistisch (Bär) und achtet zu stark darauf, was er will ohne den anderen zu berücksichtigen.
  •  Gefühle für einen anderen Mann als den Partner könnten geweckt werden → Störche zeigen auch  an, dass etwas entsteht. Störche müssen dafür am Anfang liegen.

Beruf:

  • Besonders wenn die Störche vorne liegen, würde in Zukunft mit dem Lob/der Anerkennung durch eine männliche Person zu rechnen sein
  •  Wechsel (Störche) in eine Führungsposition (Bär) durch Beförderung (Mond) → Dabei wäre es egal, wie die Reihenfolge der Karten zustande kommt
  •  Eine berufliche Veränderung bringt Balance, innere Ruhe → Bär balanciert die wechselhafte Gemütslage des Mondes aus

Psychologisch/charakterlich:

  • Starkes Wechselbad der Gefühle → Wenn Störche in der Mitte liegen
  • Innerlich ruhiger werden und zu mehr innerer Stärke finden → Wenn Störche vorne liegen
  • Innere Ruhe, Stabilität und Gelassenheit könnte wieder verfliegen → Wenn Störche hinten liegen, also aus dem Bild fliegen
  • Gegenüber den eigenen Wünschen und Bedürfnissen aufmerksamer und selbstgerechter werden

Ein Gedanke zu „Professionelle Deutung der Lenormandkarten-Kombination – Bär, Mond und Störche

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.