Jahreslegung für die Rauhnächte – Blick ins neue Jahr

Jetzt ist die beste Zeit des Jahres, um in mystische und spirituelle Welten einzutauchen. Die Rauhnächte, die mit der Heiligen Nacht beginnen und an Heilige Drei Könige enden, laden dazu ein, sich mit den magischen Kräften zu verbinden. Denn den zwölf Nächten soll ein besonderer Zauber innewohnen, der die Schleier zur Anderswelt lüftet. In dieser Zeit entfalten Wünsche und Rituale eine starke Wirkung. Räuchern und Wahrsagen gehören im alpenländischen Raum vielerorts zum Brauchtum.

Doch nicht nur die Rückverbindung mit der geistigen Welt sehen die Rauhnächte vor, sondern auch auch eine Neubestimmung des eigenen Lebens. Wir können die Zeit wirkungsvoll nutzen, um unser Schicksal neu zu gestalten, indem wir Altes auflösen (z.B. durch ein Räucherritual) und den Neuanfang herbeirufen. Die Lenormandkarten unterstützen dabei, die Weichen zu stellen und einen Wegweiser zu finden.

Die folgende Jahreslegung trägt den Namen „Blick ins neue Jahr“. Anschließend werde ich Ihnen eine komplett gedeutete Beispiellegung zeigen.

Dieses Legesystem enthält fünf Positionen, auf die ich wie gewohnt eine 3-er Kombination lege. Sie können die Lenormand-Legung entweder allgemein halten und damit Ihr Leben generell beleuchten. Wünschen Sie es präziser und tiefgründiger, wählen Sie für sich einen Lebensbereich aus und beziehen alle Antworten der Karten allein darauf. Hier folgt eine kurze Übersicht über die einzelnen Positionen:

1. Lichtblick – An diesem Punkt erfahren Sie, welches Highlight im kommenden Jahr auf Sie wartet. Verzagen Sie nicht, wenn an dieser Position Karten zu Liegen kommen, die keinen rosigen Eindruck erwecken. Sie stehen dafür, Krisen zu bewältigen oder Hindernisse zu überwinden und tragen somit ebenso eine positive Botschaft in sich!

2. Entwicklung im Innen – Hier geht es um das, was sich in einem selbst tut. Um den Schritt, der Sie in Ihrer Seelenentwicklung am meisten nach vorne bringt.

3. Blick nach vorne – Diese Position zeigt, worauf Sie Ihren Fokus richten sollen. Die Karten können von einem Ereignis, einer Chance oder einfach einer Einstellung sprechen, die uns im kommenden Jahr nützlich ist.

4. Blick zurück – Rückblenden entstehen, um Ereignisse, Handlungen und Emotionen der Vergangenheit in einem neuen Licht zu betrachten. An dieser Stelle zeigen Ihnen die Lenormandkarten, in welche Thematik aus der Vergangenheit Sie im kommenden Jahr noch einmal hineinspüren.

5. Entwicklung im Aussen – Hier geht es um ein Thema, mit dem Sie im neuen Jahr vorankommen, eines, das sich im äußeren Geschehen im guten Licht zeigt. Auch hier kann es natürlich vorkommen, dass die Kartenkombi auf den ersten Blick nicht schön anmutet. Wie bei Punkt 1 erklärt, geht es aber in dieser Deutung stets um hilfreiche und wohltuende Essenz. So kann auch eine Trennung befreien oder einer Niederlage zu mehr Mut, Fleiß und Stärke anregen.

Hier kommt meine Beispiellegung. Sie soll einen Gesamtblick aufs Leben darstellen und kann damit alle Lebensbereich einbeziehen. Die Legung ist rein fiktiv, dh. kein echter Beratungsfall.

Das Besondere: Alle Lenormandkarten, die Sie im Bild sehen, stammen aus meinem eigenen Lenormand-Orakel, das ich gerade fertig entworfen habe. Es wird demnächst erscheinen und in einer limitierten Edition nur über mich erhältlich sein.

1. Lichtblick – Turm, Wolken, Blumen: Hier habe ich zwei negative Karten gewählt, um zu demonstrieren, wie Sie deren Bedeutung in einen positiven Kontext bringen können. Es geht also um eine bedrückende und belastende Angelegenheit oder eine Trennung, die kein richtiges Ende gefunden hat, mit den Wolken sozusagen noch im Raum schwebt. Die Blumen zeigen aber die positive Wende. Die noch ungeklärte Sache findet ihren Frieden.

2. Entwicklung im Innen – Park, Hund, Reiter: Etwas, das einen stark bewegt oder beschäftigt hat (Reiter), besänftigt und beruhigt sich (Park und Hund). Man findet mehr Ausgleich und Gelassenheit, das Gemüt erhitzt sich weniger. Das Temperament des Reiters wird durch den Hund in Verbindung mit dem Park heruntergefahren.

3. Blick nach vorne – Wege, Kind, Schiff: Hier ist eindeutig von einer Entscheidung die Rede, die etwas Neues (Kind und Schiff) in Gang setzt. Es eröffnet sich eine neue Perspektive oder es ergibt sich eine große Chance. Worauf das bezogen ist, lässt sich hier nicht sagen, weil dazu weitere Aufschlüsse fehlen. Es ist wichtig, die Karten in Verbindung zu sehen mit der eigenen Lebenssituation, woraus erkennbar werden kann, in welchem Bereich es sich abspielt. Haben Sie trotzdem keine Idee dazu, lassen Sie sich einfach überraschen. Alternativ könnte auch eine Legung auf einen ausgesuchten Lebensbereich helfen. Nehmen Sie z.B. den Beruf, ist klar, dass sich die drei Karten auf eine Chance in diesem Feld beziehen.

4. Blick zurück – Mäuse, Haus, Ring: Die Mäuse vermehren an dieser Stelle (die Lage der Mäuse erkläre ich ausführlich in Band 1, Der Lenormandkarten-Lehrgang). Eine familiäre (Haus) Beziehung (Ring) will nochmal unter die Lupe genommen werden. Es geht darum, sich mit mit dem Verhältnis zu einem oder mehreren Verwandten intensiver zu beschäftigen. Das kann bedeuten, es äußerlich wieder zu stärken oder innerlich aufzuarbeiten. Hier besteht auf jeden Fall Handlungsbedarf, weil dieses Familienthema nochmal intensiv zum Vorschein kommt.

5. Entwicklung im Außen – Schlange, Ruten, Schlüssel: Achtung, die Schlange kann entweder für eine Frau stehen oder für Komplikationen (natürlich gibt es noch weitere wichtige Bedeutungen für die Schlange). Geht es um eine Frau, wird ein Konflikt (Ruten) mit ihr beigelegt (Schlüssel). Besteht ein solcher Konflikt mit einer Frau nicht, bezeichnet die Schlange schwierige Umstände. Mit dem Ruten zusammen geht es also um ein heikles und anstrengendes Thema. Der Schlüssel macht kenntlich, dass eine Lösung dazu in Sicht ist!

19 Gedanken zu „Jahreslegung für die Rauhnächte – Blick ins neue Jahr

  1. Liebe Frau Bergmann,

    vielen Dank für die Jahreslegung, werde ich auf jeden Fall probieren.
    Mit großem Interesse verfolge ich immer Ihre Beiträge, auch dafür danke für Ihre Mühe und Zeit.

    Kommen Sie gut ins neue Jahr und für 2018 die besten Wünsche.

    Mit freundlichen Grüßen
    Eva

  2. Vielen Dank für diese wunderbare Legung .
    Ich glaube an die Kraft der Rauhnächte und habe es soeben gleich ausprobiert!
    Die Legung war unfassbar positiv .
    Als einzige negative Karte liegen die Wolken dort- So kann ich nun in ein wunderbares neues Jahr schauen !
    Ich danke Ihnen dafür !

  3. Liebe Frau Bergmann,

    Eine sehr schöne in sich stimmige Legung haben Sie da entwickelt.Ich habe sie gerne einmal mit den besonderen Energien der Rauhnächte ausprobiert.
    Vielen Dank auch für Ihre interessanten Artikel, die ich immer wieder gerne lese.
    Für Ihr eigenes Lenormand Orakel wünsche ich viel Erfolg-es sind sehr schöne Karten.
    Ihnen ein gutes und glückliches neues Jahr
    mit vielen Sternstunden

    Ihre Iris Maria Böttcher

    1. Liebe Frau Böttcher, herzlichen Dank für Ihr Feedback, vor allem auch zu meinem Kartendeck! Da geht mein Lenormandherz auf. Ich wünsche Ihnen auch ein gesegnetes neues Jahr mit vielen lichtvollen Momenten! Ihre Kathleen Bergmann

  4. Liebe Kathleen

    Danke für die tolle Legung – ich hab sie auch gleich ausprobiert mit meinem Lieblingsdeck Gilded Reverie… ich verstehe auch alle Plätze, nur die 5. also letzte Position nicht (Sense, Fuchs, Park). Herrje =)

    Ich sag dir hiermit Danke für deine Arbeit und wünsch dir einen guten Rutsch und ein wunderschönes, neues Jahr!

    LG Stephanie

  5. Vielen lieben Dank für diese wunderbare Legung und das Sie Ihre Erfahrungen
    immer mit uns teilen. Um Mitternacht werde mich darauf einstimmen.
    Ihnen wünsche ich einen guten Rutsch und ein gesegnetes 2018

    Alles Liebe und Gute
    Karola Hell

  6. Liebe Kathleen,

    vielen herzlichen Dank für diese Rauhnachtslegung und die vielen Blogs, auf die ich mich immer sehr freue und mit den Beispielen übe.

    Ich wünsch dir einen guten Start ins neue Jahr und viel Erfolg weiterhin bei deiner Arbeit und deiner Lenormand-Leidenschaft!

    Herzlichen Grüße aus Reichersbeuern,
    Stephanie

  7. Auch hier lassen Sie uns wieder an einer sehr spannenden Legung teilhaben
    gerne werde ich sie für dieses Jahr ausprobieren.

    danke für Ihre interessanten und lehrreichen Beiträge.
    Ihnen wünsche ich ein erfolgreiches und positives Jahr.

    herzliche Grüsse
    Michèle

  8. Liebe Frau Bergmann,
    vielen herzlichen Dank für Ihre interessanten und hilfreichen Beiträge.
    Ich habe noch einen Wunsch an Sie. Vielleicht schreiben Sie einen Beitrag darüber, wie man mit Hilfe von Lenormandkarten die Gefühle deuten kann. Oder Sie schreiben darüber in Ihrem nächsten Buch?
    Ich wünsche Ihnen ganz viel Erfolg im neuen Jahr 2018 und freue mich auf Ihre weiteren Beiträge und Bücher!

    1. Danke für Ihre schöne Rückmeldung! Mein nächstes Buch wird inhaltlich ein Ratgeber fürs Lenormand. Im Prinzip deuten Sie die Gefühle im Lenormand wie jedes andere Thema auch. Es ist nur entscheidend, dass Sie die richtigen Fragen so konkret wie möglich stellen und für jede Frage am besten eine Mini-Legung (3er Kombi) machen, z.B. „Was fühlt er gerade für mich?“ oder „Was blockiert ihn innerlich?“. Dann haben Sie direkt Ihre Antwort! Beste Grüße!!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Ich bemühe mich, alle Kommentare (außer Spam) zeitnah zu beantworten. Wenn Sie meine Antwort lesen möchten, ist es ratsam, den entsprechenden Beitrag mit Ihrem Kommentar nochmals aufzurufen. Per Email werden Sie über den Eingang meiner Antwort NICHT informiert.