Lenormand Zweier Kombinationen raffiniert und alltagstauglich deuten

Lenormand Zweier Kombinationen raffiniert und alltagstauglich deuten

Möchten Sie erfahren, wie man Lenormand Zweier Kombinationen am treffsichersten deutet? Die ALLERWICHTIGSTE Arbeit beim Lenormand deuten ist das Kombinieren. Deswegen kann man es gar nicht genug üben und verinnerlichen. Kombinieren ist wie die Statik eines Gebäudes. Damit steht und fällt alles. Das Grundgerüst des Lenormand-Kombinationen finden Sie ausführlich beschrieben in meiner Lehrbuchreihe.

Hier auf dem Blog möchte ich Ihnen die Möglichkeit bieten, Ihren Erfahrungs- und Wissensschatz zu vertiefen. Dazu habe ich einen Bereich zum Lernen und Üben geschaffen mit Übungsvorlagen zum kostenlosen Download und vielem mehr.

Dazu gibt es heute klassische 2-er Kombinationen. Die Deutung basiert wie immer auf einer alltagsnahen und ganzheitlichen Sichtweise. Dabei geht es eben nicht nur um äußere Ereignisse, sondern auch um innere Vorgänge. In der heutigen Zeit bedarf es mehr denn je einer Sichtweise, die auf das Innere des Menschen achtet. Diese wurde beim Kartenlegen aus alter Tradition heraus viel zu lange vernachlässigt.

Weiterlesen »

Einfache Lenormand Kombinationen, die Sie sich merken sollten!

Gibt es klassische Lenormand Kombinationen, die man sich einfach merken kann? Diese Frage wurde mir schon häufig gestellt. Da es eine superhohe Zahl an Kombinationen im Lenormand gibt, ist es natürlich nahezu unmöglich, sich die Bedeutung jeder einzelnen einzuprägen. Würde man alle Kombinationsmöglichkeiten von zwei Karten hochrechnen, käme man auf eine hohe dreistellige Zahl (wenn jemand von Ihnen sowas stochastisch ausrechnen kann, wäre für mich das tatsächliche Ergebnis interessant zu erfahren).

Weiterlesen »

Erste Hilfe für schwer zu deutende Kombinationen im Lenormand

Ausweg aus schwer zu deutenden Kombinationen in den Lenormandkarten
Es gibt immer einen Plan B in der Kartenlegung

Dieser Beitrag bietet erste Hilfe für schwer zu deutende Kombinationen im Lenormand. Warum ist das notwendig?
Jeder Lenormand-Deutende kennt das gefürchtete Phänomen: Vertieft in eine spannende und aufschlussreiche Lenormand Legung scheint die Deutung wie von selbst zu laufen. Die Karten sprechen förmlich mit einem, und die Kombinationen lassen sich spielend einfach und sinnvoll interpretieren. Die Antworten reihen sich wie an einer Perlenkette auf. So könnte es immer weitergehen …

Doch dann taucht sie plötzlich auf wie ein „Schreckgespenst“: Die kryptische Kombination – ein Buch mit sieben Siegeln, ein gordischer Knoten, eine Sphinx voller Rätsel… Angesichts dessen scheint der Deutungsmut im Nu dahinzuschwinden. Was tun? Grübeln, (Ver-)Zweifeln, Durchbeißen oder Hinschmeißen? An dieser Stelle könnte man leicht in den Glauben fallen, selbst Rat zu brauchen, statt welchen geben zu können.
Ich möchte Sie mit ein paar Tipps für die „Erste Hilfe“ versorgen, sodass Sie schwer zu deutende Kombinationen in den Lenormandkarten gelöst bekommen. Denn das Schlimmste, was passieren kann, ist den Zugang zu verlieren, weil man plötzlich blockiert ist. Genau das muss nicht sein, denn es gibt immer einen Ausweg in der Deutung bzw. beratenden Situation. Hier der Notfallplan für schwer zu deutende Kombinationen:

Weiterlesen »