Karma Legung mit den Lenormandkarten – der Aufbau

Heute möchte ich einigen Lenormand Fans einen Wunsch erfüllen, die mich gebeten haben, eine Legung zum Thema Karma vorzustellen. Ich selbst befasse mich gerne und viel mit karmischen Hintergründen, insbesondere auch aus astrologischer Sicht. Denn in Geburtshoroskopen erkennt man klar, welche wichtigen Erfahrungen jemand aus seinem Vorleben mitgebracht hat und wohin der Weg in diesem Leben führen soll.  Vor ein paar Jahren habe ich eine Rückführung gemacht und konnte später mehrere geschichtliche und geografische Details, die ich in der Rückführung erwähnte,  im Internet recherchieren und bestätigen. Sogar das Aussehen einer im Hinterland Nordspaniens verborgen gelegenen Kirche, die ich genauer beschrieben hatte, konnte ich später verifizieren. An diesem Ort war ich in diesem Leben noch nie gewesen und hatte auch keinerlei Bezugspunkte dazu außer einem abgebrochenen Semester Spanisch.
In meiner Karma Legung, die ich in Beratungen gerne anwende, um die astrologische Sicht zu unterstützen, geht es weniger um die Frage „Wer war ich“? Ich möchte damit keine Neugierde befriedigen, sondern viel mehr eine Art Supervision erzielen. Das heißt, der Blick in die Vergangenheit soll dabei helfen, das jetzige Leben besser zu verstehen und zu nutzen!
Dabei können die Bezugspunkte und Themen aus einem der früheren Leben stammen, sie müssen nicht aus dem letzten Vorleben sein.
Die Kombinationen und Deutung sind ein Fallbeispiel aus meiner Praxis.

Manche Karten können mehrfach auftreten. Das ist Absicht, denn ich verwende für jede neue Position wieder den vollen Umfang an Karten, damit ich stets alle Möglichkeiten zur Verfügung habe. Außerdem lässt sich auf diese Weise feststellen, ob eine Karte häufiger auftaucht und damit prägend für die gesamte Legung bzw. deren Gesamtaussage ist! Sie ist die Schlüsselkarte! In unserem Beispiel kommt der Bär ein paar Mal vor. Sofern mehr als eine Karte häufiger als einmal auftaucht, gibt es folglich auch eine entsprechende Anzahl an Schlüsselkarten. Taucht keine Karte mehrfach auf, gibt es keine Schlüsselkarte.

Obendrein gibt es eine Schicksalskarte, die extra gezogen wird. Im Gegensatz zu den sonstigen Dreier-Kombinationen ist das nur eine Einzelkarte, die Bedeutung für unser gesamtes Dasein in diesem Leben hat, aber auch schicksalhaft mit den vergangenen Leben verknüpft ist. Unbedingt aus dem vollen Satz Karten ziehen! Sie kann auch identisch sein mit der Schlüsselkarte.

Aber nun zur Karma Legung, für die ich meine Lichtblick Lenormand Karten mit den 9 Zusatzkarten verwende, die es ermöglichen, noch konkretere Einblicke zu erhalten. Sie können die Legung aber mit jedem beliebigen Deck, auch ohne Zusatzkarten durchführen.

  1. Welche Erfahrung aus einem meiner Vorleben spielt für dieses Leben eine Rolle?
  2. Was belastet mich karmisch?
  3. Was ist mein karmischer Bonus?
  4. Was darf ich endlich ablegen?
  5. Was soll ich entfalten?
  6. Welches Thema aus einem meiner Vorleben begegnet mir im Außen wieder?
  7. Welches Thema aus einem meiner Vorleben begegnet mir im Innen wieder?

Schlüsselkarte
Schicksalskarte

Im zweiten Teil erfahren Sie die komplette Deutung dieser Karma Legung sowie weitere Deutungstipps.

In meinem Shop können Sie sich das Kartendeck und weitere schöne Lenormand Kreationen ansehen.Auch bei amazon:
Lichtblick Lenormand bei amazon*
Lichtblick Lenormnd Zusatzkarten bei amazon*
*Werbelink

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.